Ahoi beim KKI Kanuklub Industrie Essen e.V.

Neu: Prijon Excursion "Herr Schneider"
Neu: SUP-Board "Pina Colada"
Neu: SUP bis 200kg "Stehplatz"
Familien-Canadier: "Ruhrpott"

auf unseren Webseiten können Sie sich über unseren Verein und unsere sportlichen Aktivitäten informieren. Wenn Sie Spaß haben, diesen naturverbundenen Sport einmal auszuprobieren, sind Sie bei uns jederzeit herzlich willkommen.

Besuchen Sie uns einfach mal in unserem schönen Bootshaus am Ende des Radwegs, direkt gegenüber vom Fährhaus Rote Mühle.

Paddeln unter Beachtung der Hygienevorschriften und Abstandsregeln erlaubt - Update 25.5.2020

Es gilt bis auf weiteres:

Der Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen sowie im öffentlichen Raum, darf wieder aufgenommen werden, wenn dieser kontaktfrei durchgeführt wird, geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Abstands von mindestens 1,5 Metern zwischen Personen eingehalten wird. Die Nutzung von Dusch- und Waschräumen, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen sowie das Betreten der Sportanlage durch Zuschauer sind bis auf weiteres untersagt. (Quelle: Stadt Essen)

Dementsprechend gilt: die Duschen, Klubräume und Küche im KKI sind geschlossen. Bitte zieht Euch bereits zu Hause um und bringt Euch ggfs. eigene Gertränke für die Fahrt mit.

Wichtige Voraussetzung für das Paddeln am KKI ist: Es bestehen keine Krankheitssymptome und es bestand für mindestens zwei Wochen kein Kontakt zu einer infizierten Person. 

Die Hygieneregeln sind unbedingt einzuhalten. Desinfektions- und Reinigungsmittel findet Ihr in der Bootshalle. Beachtet die Aushänge im Bootshaus und denkt bei der Reinigung z.B. auch an die Griffflächen der Paddel.


Abstandsregelungen:

  • Der Mindestabstand von 1,50m untereinander muss unbedingt eingehalten werden.
  • Der Zutritt ins Bootshaus darf nur nacheinander erfolgen, Warteschlangen sind dabei zu vermeiden.
  • Es dürfen sich maximal vier Personen gleichzeitig im gesamten Bootshaus aufhalten.

Die Aufenthaltsdauer im Bootshaus sollte dabei so kurz wie möglich ausfallen, auch um das Bootshaus für die nächsten frei zu geben. Bitte haltet den Weg zum Steg frei.

Die Nutzung des Vereinsgeländes ist ausschließlich Vereinsmitgliedern vorbehalten.
Private Feiern und Gemeinschaftsversammlungen auf dem Gelände des KKI sind nicht erlaubt.


Fahrtenbuch / Listen:

Damit im Falle eines Falles Infektionsketten zurückverfolgt werden können, ist es momentan besonders wichtig, dass Ihr Euch ins Fahrtenbuch eintragt. Bitte achtet darauf, dass Zeit und Datum und Name gut leserlich eingetragen sind. Und wenn Ihr zum Putzen im Bootshaus seid, tragt Euch in die aushängenden Listen ein. Falls Ihr aus einem anderen Grund (z.B. zum Blumengießen, Boot abholen) am KKI seid, müsst Ihr Euch ebenfalls in eine Liste eintragen, diese hängt am schwarzen Brett. Die Liste wird von uns regelmäßig ausgetauscht und die alten Listen werden nach vier Wochen vernichtet. Sie dienen nur bei Bedarf der Rückverfolgung möglicher Infektionsketten.

Viel Spaß beim Paddeln und bleibt gesund!

 

Hier findet Ihr die Verordnung des Landes NRW sowie zu die Regelungen der Stadt Essen (jeweils Stand 11.5.2020). Spezifischer auf die Wiederaufnahme des Sportbetriebs gehen der Landessportbund (Stand 12.5.2020) sowie der Deutsche Kanu-Verband (Stand 7.5.2020) ein.
 

Alle Veranstaltungen bis 30.6.2020 abgesagt / Corona Empfehlungen des DKV

Das Präsidium des Deutschen Kanu-Verbandes hat am 13.3.2020 unter Beachtung der aktuellen Entwicklungen Empfehlungen zum Umgang mit dem Coronavirus für den Kanusport veröffentlicht. Am 24.3.2020 hat das DKV-Präsidium eine Neubewertung abgegeben. Danach sind alle Veranstaltungen vorerst bis zum 30.6.2020 abgesagt. Der Landesverband Kanu NRW hat sich dem am 25.3.2020 angeschlossen.

Bitte lest sorgfältig die Informationen zum Infektionsschutz der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Bitte denkt daran, dass es uns alle betrifft, auch wenn Ihr selbst vielleicht nicht zu einer Risikogruppe gehört.

Hier geht's zu den "Häufig gestellten Fragen" des Robert Koch Instituts.
Gute Aufklärung leistet auch der NDR Info Podcast mit Prof. Dr. Christian Drosten, Leiter der Virologie an der Berliner Charité.

Jahreshauptversammlung abgesagt

Leider musste die JHV, die für den 15.3. geplant war, aus Gründen der Prävention abgesagt werden. Selbstverständlich wird die Sitzung nachgeholt, der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Sommerfest und 5. Bezirksfahrt abgesagt

Das Sommerfest des KKI zum 90-jährigen Vereinsjubiläum und die dazugehörige 5. Bezirksfahrt auf der Ruhr müssen leider auch ausfallen. Die Feierlichkeiten waren für das Wochenende vom 20./21. Juni geplant und fallen daher unter die abgesagten Veranstaltungen. Wir hoffen, das Fest nachholen zu können und geben dies beizeiten auf unserer Terminseite bekannt.

Unsere letzten Kanu-Aktivitäten in der Saison 2019/2020

08. März 2020: Anpaddeln auf dem Baldeneysee (2. Bezirksfahrt)

Unsere erste Vereinsfahrt in 2020 startete Hochwasser bedingt zum ersten Mal vom Gelände des Vereins RaWa in Essen-Werden. Der Flussabschnitt vom KKI bis zum Baldeneysee war gesperrt, da der Pegel Hattingen bei etwa 380cm stand. Also luden wir 8 Boote auf den Anhänger und fuhren zum Start nach Werden. Nach einer kleinen Stärkung mit belegten Brötchen und Kaffee oder Tee konnten wir 10 Kanutinnen und Kanuten bei sehr schönen Frühlingswetter und viel Sonnenschein Richtung Staumauer und dann nach Kupferdreh und zurück paddeln. Allerdings setzte der Wind uns öfter heftig zu. Später bezog sich der Himmel, bis schließlich nach der Rückkehr und dem Beladen des Anhängers ein leichter Regen einsetzte. Wieder einmal war das Wetter besser als angekündigt und befürchtet. Unser Paddel-Jahr 2020 hatte gut begonnen! Aber: Dann kam CORONA!

>> Bilder vom Anpaddeln

07. Dezember 2019: 48. Rintelner Eisfahrt

Unsere letzte Vereinsfahrt in 2019 wurde ein sehr stürmische Fahrt auf der Weser von Hameln nach Rinteln mit insgesamt 464 Telnehmern. Die 26 Kilometer haben die Beiden vom KKI hart erkämpft: Der immer wieder böige NW Wind kam fast immer von vorne. Eine Böe hat sogar den Süwester in die Weser gefegt, wo er dann in den Fluten leider versank. Die Temperatur fühlte sich trotz 8°C sehr frostig an. Zum Glück kam immer wieder einmal die Sonne durch, und der Regen wartete bis zur Rückfahrt ins Ruhrgebiet.

>> Bilder von der Eisfahrt (eigene)

>> Bilder und Filmchen von der Eisfahrt (Veranstalter-Webseite)

30. November 2019: 28. Glühweinfahrt

Nachdem an der Lampionfahrt leider ein Paar teilgenommen hatte, lockte die letzte Gemeinschaftsfahrt im Bezirk 16 Leute aufs Wasser. Das sollten sie nicht bereuen: Es war zwar winterlich kühl, aber am Vogelschutzgebiet hatte die Sonne den Hochnebel fast geschafft. In der Sonne paddelten wir in guter Stimmung bis RaWa, wo wir die verdiente Pause mit Glühwein und leckeren Speisen einlegten. Die Rückfahrt zog sich für einige bis in die Dunkelheit hin, da noch beim EFF eingekehrt wurde. Im KKI gab es noch zum Abschluss Stolle sowie Glühwein und Familien-Punsch.

Ein erlebnisreiches Paddeljahr hat fast seinen Abschluss gefunden. Wir freuen und auf das Paddeljahr 2020!

>> Bilder von der Glühweinfahrt

3. - 6. Oktober 2019: Saisonstart an und auf der Mosel

10 Paddler fuhren wieder einmal an die Mosel bei Pünderich. Trotz des sehr kühlen und nassen Wetters wurden zwischen Kienheim und Eller die ersten Kilometer der Saison erpaddelt.

>> Fotos 

KKI Kanuklub Industrie Essen e.V.

Kanustation bei km 38,4
Kanu Klub Industrie Essen
Im Januar 2019: der Nebel lichtet sich.
Eisfläche am Vereinsgelände am 4.3.2018
Hochwassser am 4.1.2018
Hochwasser März 2019
Baldeneysee. Blick von der Staumauer
Der KKI auf Tour

Druckversion als PDF herunterladen

PDF-Download die Webseite Startseite als PDF herunterladen